Navigation auf uzh.ch

Suche

Institute for International Law and Comparative Constitutional Law Lehrstuhl Oesch

News

Der EuGH und die Schweiz

28. Februar 2024, 18:15 - 19:45 Uhr, Universität Zürich-Zentrum, KOL-G-201

Referierende:
Prof. Dr. Julia Hänni, Dr. Dr. h.c. Markus Notter, Prof. Dr. Matthias Oesch, Dr. Benedict Vischer

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat sich über die letzten 70 Jahre zu einem mächtigen Gericht in Europa und zu einer unverzichtbaren Stütze der europäischen Integration entwickelt. Seine Urteile prägen das Leben in Europa nachhaltig. Das gilt auch für die Menschen in der Schweiz – und zwar in grösserem Ausmass als dies hinlänglich bekannt ist. Die Juristinnen und Juristen orientieren sich an den Urteilen aus Luxemburg und tragen dazu bei, dass das europäische Recht auch hierzulande Fuss fasst. Nun steht zur Debatte, dem EuGH bei der Streitbeilegung zwischen der Schweiz und der EU eine Rolle zuzuweisen. Er soll im Streitfall Fragen zur Auslegung von EU-Recht, welches in ein bilaterales Abkommen übernommen wurde, klären. Höchste Zeit also, den EuGH näher kennenzulernen!

Weitere Informationen und Anmeldung

Die EU gibt den Takt an, die Schweiz folgt hintenan

6. März 2024, 19:15-20:30 Uhr, Aula der Universität Bern

«Auf leisen Sohlen, aber mit grossem Abdruck» hat europäisches Recht in der Schweiz Fuss gefasst. Der Europarechtsexperte Matthias Oesch referiert darüber, wie der Gerichtshof der EU (EuGH) über seine Urteile den Alltag in der Schweiz stärker prägt als wir uns eingestehen. Was bedeutet es, wenn er bei einem Abkommen mit der EU bei der Streitbeilegung eine neue Rolle spielen würde? Auf das Referat folgt eine Diskussion mit Nationalrätin Sibel Arslan (Grüne) und Nationalrat Simon Michel (FDP).

Weitere Informationen und Anmeldung

Books on the Swiss European Policy

Weiterführende Informationen

Schweiz - Europäische Union (2020)

More about Schweiz - Europäische Union (2020)

Die Publikation gibt einen Überblick über die Beziehung der Schweiz zur Europäischen Union. Zunächst wird die Entwicklung und die institutionelle Ausgestaltung der bilateralen Abkommen beschrieben. Nachfolgend werden die einzelnen bilateralen Abkommen dargestellt. Im Weiteren werden die Eigenart und Bedeutung des autonomen Nachvollzugs analysiert. Schliesslich wird im Epilog zu den weiteren Entwicklungen Stellung bezogen.

Der Beitritt der Schweiz zur Europäischen Union (2022)

More about Der Beitritt der Schweiz zur Europäischen Union (2022)

Die Schweiz hat die Verhandlungen mit der EU über ein institutionelles Abkommen beendet. Nun steht sie europapolitisch am Scheideweg. Als Option steht – nebst dem Rückbau des bilateralen Acquis zu einem Freihandelsabkommen und dem nochmaligen Anlauf für eine EWR-Mitgliedschaft – auch der EU-Beitritt zur Debatte.

Der EuGH und die Schweiz (2023)

More about Der EuGH und die Schweiz (2023)

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) prägt mit seinen Urteilen das Leben in Europa nachhaltig. Das gilt auch für die Schweiz. Die Juristinnen und Juristen orientieren sich an den Urteilen aus Luxemburg und tragen dazu bei, dass das europäische Recht auch hierzulande Fuss fasst. Auf leisen Sohlen, aber mit grossem Abdruck. Nun steht zur Debatte, dem EuGH bei der Streitbeilegung zwischen der Schweiz und der EU eine Rolle zuzuweisen. Höchste Zeit also, den EuGH und seine wegweisenden Urteile näher kennenzulernen!

ECSA Suisse

Weiterführende Informationen

ECSA Suisse Annual Conference 2024

ECSA Suisse will hold its traditional annual conference at the University of Zurich on 14/15 November 2024. The conference will broach the issue of the current challenges for Europe and the European integration. You are welcome to submit your papers by 31 August 2024.

ECSA Suisse Best Article Prize

The ECSA Suisse Best Article Prize intends to promote young researchers in Switzerland. The prize amounts to 500 CHF and will be awarded at the annual conference of the association at the University of Zurich on 14/15 November 2024 . All junior scholars are invited to submit their article by 31 August 2024 (see conditions in document below).