Seminar FS 2020

Frühlingssemester 2020

Grundrechtsschutz innerhalb des europäischen Menschenrechtsverbundes und das Verhältnis der Menschenrechtsakteure in Europa

Prof. Dr. Helen Keller und Prof. Dr. Matthias Oesch

Im Frühlingssemester 2020 führen die Lehrstühle Keller und Oesch gemeinsam ein Seminar zum Thema "Grundrechtsschutz innerhalb des europäischen Menschenrechtsverbundes und das Verhältnis der Menschenrechtsakteure in Europa" durch. Der EGMR ist nur eine der gerichtlichen Instanzen in Europa, die über die Anwendung von Menschenrechtsgarantien zu befinden hat. Menschenrechtsschutz in Europa wird durch eine Vielzahl von Akteuren auf nationaler und internationaler Ebene geprägt. Die Mitgliedstaaten der EU befinden sich im Rechtsraum des EGMR, die EU selbst ist der EMRK bislang noch nicht beigetreten. Das Seminar widmet sich den Fragen und Spannungsfeldern, die durch die Koexistenz oder das Zusammenwirken verschiedener Gerichtsinstanzen auf mehreren Ebenen entstehen - einerseits spezifisch im Menschenrechtsbereich, andererseits aber auch in grundsätzlicher Hinsicht.

Informationen zum Seminar (PDF, 213 KB)

Themenliste des Seminars (PDF, 280 KB)

Zeitplan des Seminars (PDF, 398 KB)