Caroline Rausch

Caroline Rausch, MLaw

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Popular Sovereignty vs. the Rule of Law? Defining the Limits of Direct Democracy" (LIDD)

Tel.: +41 (44) 634 15 50

Raumbezeichnung: RAI G 145

caroline.rausch@uzh.ch

I. Berufliche Tätigkeit

  • Seit April 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Popular Sovereignty vs. the Rule of Law? Defining the Limits of Direct Democracy" (LIDD)
  • Juli 2019 – Juni 2022 : Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Andreas Glaser 
  • November 2017 – Dezember 2018: Hilfsassistentin, Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Glaser und Zentrum für Demokratie in Aarau
  • September 2018 – November 2018: Praktikum, Advokatur Aussersihl
  • Februar 2018: Volontariat, Bezirksgericht Meilen
  • September 2017 – Februar 2018: Kursbetreuung, Internationales Wirtschaftsrecht (LL.M), Universität Zürich
  • August 2017: Praktikum, Staatsanwaltschaft in Lugano
  • September 2012 – Juni 2020: Nachhilfe und Coaching, Freies Gymnasium Zürich

II. Ausbildung

  • Seit Juli 2019: Doktorat an der Universität Zürich, Dissertationsprojekt zu Ausgleichsmechanismen bei gesetzgeberischem Unterlassen, bei Prof. Dr. Andreas Glaser
  • Oktober 2021 – Juni 2022: Forschungsaufenthalt, Bonavero Institute of Human Rights, University of Oxford
  • September 2017 – Juni 2019: Master of Law an der Universität Zürich und Austauschsemester an der SciencesPo in Paris
  • September 2014 – Juni 2017: Bachelor of Law an der Universität Zürich und Austauschsemester an der University of Maastricht