DIE ZEIT: Keine überfüllten Gefängnisse