Völkerrecht Gruppe 2

TagZeitRaum
Mittwoch, Beginn 17.09.201408:00 - 09:45 UhrSOD-1-102

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen des Völkerrechts ein. Behandelt werden insbesondere folgende Themen: Akteure des Völkerrechts (Völkerrechtssubjekte), Völkerrechtsquellen, Recht der Verträge, Recht der diplomatischen Beziehungen, Staatenverantwortlichkeit, Staatenverbindungen, die Vereinten Nationen, das Gewalt- und Interventionsverbot, die Beilegung von Streitigkeiten sowie die Durchsetzung des Völkerrechts.

Die Vorlesung ist Bestandteil des Pflichtmoduls Transnationales Recht der Aufbaustufe des Bachelor of Law. Voraussetzung für den Besuch der Vorlesung ist für Hauptfachstudierende daher die bestandene Assessmentstufe. Nebenfachstudierende sollten über rechtliche Grundkenntnisse verfügen.

Die Unterlagen zur Vorlesung, insbesondere die Folien und den Reader, finden Sie auf der moodle-Lernplattform zur Veranstaltung: moodle-app2.let.ethz.ch(Zugang mit UZH Shortname und Passwort; Veranstaltungsbezeichnung "Vorlesung Völkerrecht Herbstsemester 2014"). Das Passwort wird Ihnen in der Vorlesung vom 17. Spetember 2014 mitgeteilt.

Zur Vor- und Nachbereitung der Vorlesung empfehlen wir u.a. folgende Lehrbücher:

  • A. Peters, Völkerrecht, 3. Aufl., Schulthess 2012.
  • M. Herdegen, Völkerrecht, 13. Aufl.,C.H. Beck München 2014.

Allfällige Fragen zur Vorlesung richten Sie bitte an Laura Marschner (Lst.kaufmann@rwi.uzh.ch).

Prüfungsstoff

  • Entstehung und Entwicklung des Völkerrechts
  • Völkerrechtssubjektivität
  • Völkerrechtsquellen
  • Völkerrechtliche Verantwortlichkeit, insb. Staatenverantwortlichkeit
  • Recht der diplomatischen Beziehungen
  • Recht der Verträge
  • Staatenverbindungen inkl. UNO
  • Friedliche Streitbeilegung insb. IGH
  • Gewalt- und Interventionsverbot

VVZ