Seminar FS 2018: Richterliche Unabhängigkeit

Seminar "Richterliche Unabhängigkeit" FS 2018

Leitung: Dr. Lorenz Langer

Leitender Assistent: Marwan Ezzat (marwan.ezzat@rwi.uzh.ch) (bis Januar 2018)

Leitende Assistentin: Sara Pangrazzi (ab Januar 2018)

Betreuung Masterarbeiten: Claudio Baldi (claudio.baldi@rwi.uzh.ch)

 

Die richterliche Unabhängigkeit ist eine zentrale Voraussetzung des Rechtsstaates, die aber gerade in jüngster Zeit in zunehmendem Maße gefährdet scheint. Das Blockseminar befasst sich zum einen mit grundlegenden Aspekten dieser Unabhängigkeit: Wo liegen die historischen Wurzeln der Forderung nach einer unabhängigen Justiz? Wie verhält sich richterliche Unabhängigkeit zu demokratischer Legitimation? Und welchen Einfluss hat die finanzielle Ausstattung von Gerichten auf ihre Unabhängigkeit? Daneben werden auch die Bestellung internationaler und regionaler Gerichte (IGH, EGMR, EuGH) und ihre Rolle beim Schutz der richterlichen Unabhängigkeit thematisiert. Staaten, in denen die richterliche Unabhängigkeit gegenwärtig besonders bedroht ist, werden vertieft behandelt. Schließlich kommen wir auch auf spezifisch schweizerische Fragestellungen zu sprechen, so etwa das Wahlprozedere für Richter und Richterinnen auf kantonaler Ebene und im Bund, oder die Rolle der Parteien bei deren Auswahl.

 

Das Seminar findet als Blockseminar vom 26.04.2018 bis 28.04.2018 in Zürich statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.

Die Anzahl Masterarbeiten im Umfang von 18 ECTS ist auf drei beschränkt. Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, sich mit einem Motivationsschreiben bis zum 23.10.17 um einen Seminarplatz zu bewerben. Das Motivationsschreiben sollte etwa eine halbe A4-Seite umfassen und ist an Claudio Baldi (claudio.baldi@rwi.uzh.ch) zu richten.

Alle weiteren Plätze (Bachelorarbeiten im Umfang von 6 ECTS, oder Masterarbeiten im Umfang von 6 oder 12 ECTS) werden nach dem Prinzip "first come, first served" vergeben. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen, sich per E-Mail (lst.diggelmann@rwi.uzh.ch) unter folgenden Angaben für das Seminar anzumelden: Name, Vorname, Adresse, E-Mail, Telefonnr., Matrikelnr., Bachelor- oder Masterarbeit inkl. gewünschter Anzahl ECTS

Bitte achten Sie darauf, alle Angaben in Ihrer ersten E-Mail anzugeben.

Sie werden umgehend benachrichtigt, ob Ihre Anmeldung berücksichtigt werden kann. Vom Lehrstuhl bestätigte Anmeldungen sind verbindlich. Die definitive Themenvergabe erfolgt erst an der Vorbesprechung.

Abgabefrist für die Seminar- und Masterarbeiten ist der 28.03.2018.

Die obligatorische Vorbesprechung findet am Dienstag, 31.10.2017, um 12.15 Uhr im Raum RAI-E-125 statt.

Themenliste (DOCX, 64 KB)